Link verschicken   Druckansicht öffnen
 

Siegerehrung in der Akademie des Sports

Der TV Bunde war in die Akademie des Sports beim Landessportbund Niedersachsen zur Siegerehrung für den Landeswettbewerb 2022 eingeladen. Wir  hatten uns mit einem Erfolgsmodell zum Thema „Sportvereine von heute sind aktiv-flexibel-erfolgreich & mitgliederorientiert“ beworben und gehörten nach Auswertung zu den Bestplatzierten der Größengruppe 500 – 1500 Mitglieder.

In der Bewerbung hatten wir ein zukunftsorientiertes Konzept auf Basis des Workbook 2030

  1. durch Flexiblem Freizeitsport durch ein Angebot von Online-Training, Online-Training und mehr Sportarten, die ein „Sporthopping“ zum individuellen Kennenlernen und Ausprobieren erlauben
  2. durch Errichtung einer IT-Infrastruktur im Vereinsheim, durch die Schulungen, AGs und Sitzungen mit technischer Unterstützung durchgeführt werden und Mannschaften und Gruppen ihr Trainingskonzept erarbeiten können
  3. durch Maßnahmen für mehr soziale Kontakte wie Tage der Offenen Tür, Offene Kurse und Workshops, Sportpicknicks, einem offenen Sportplatz zum Bolzen und offenem Vereinsheim für die sportliche Familie
  4. durch mehr Sportangebote für das körperliche Wohlbefinden und die Zufriedenheit sowie das Projekt „Sport, Spiel und Spaß INKLUSIV“
  5. durch mehr niedrigschwellige Sportangebote für Alt und Jung und für die ganze Familie

vorgestellt und damit die Jury auch angesichts der positiven Mitgliederentwicklung überzeugt.

Zu der Abschlussveranstaltung waren der Vereinsvorsitzende Wilhelm Timmer und der Geschäftsführer Reinhard Borchers mit der Abteilungsleitung Turnen mit Johanna Bollmann und Birgitt Hejnal-Modder angereist und durften in einem zehnminütigen Casting das spezielle Erfolgsmodell dem LSB und Vertretern von allen eingeladenen Vereinen vorzustellen. In einer PowerPoint-Präsentation wurde den Anwesenden von dem einzigartigen Sportzentrum Mölenland, dem umfangreichen Sportangebot des TV Bunde in über 50 Mannschaften und Gruppen und der Unterstützung des Vereins durch über 150 ehrenamtlichen Übungsleiter*innen, Trainer*innen, Betreuer*innen und Helfer*innen berichtet.

Auch wurde ein Stand mit Tisch, Stellwand und Bannerdisplay zur Vereinspräsentation aufgestellt. Durch Flyer und Flugblätter konnten sich die Anwesenden über den TV Bunde informieren. Dabei gelang auch ein Erfahrungsaustausch zwischen den anwesenden Vereinsvertretern über ihre Erfolgskonzepte.

Für den 3. Platz im LSB-Vereinswettbewerb 2022 wurde dem TV Bunde eine Plakette überreicht mit einem Preisgeld von 2.000, - €. Für uns war es ein aufregender Tag. Es war das Kennenlernen von anderen hochmotivierten Vereinsvertretern und ihren Vereinskonzepten, die Präsentation des eigenen Vereins in der LSB-Zentrale und die Erkenntnis, dass auch in anderen Vereinen an zukunfts- und erfolgsorientierten Konzepten gearbeitet wird.

Gewonnen hat übrigens der SV Innerstetal, der mit der Einführung einer Vereins-App eine schnelle interne Kommunikation zwischen Verein und Mitglieder entwickelte und sich dafür eine Prämie von 5.000 € sicherte.

Fotoserien

Siegerehrung in der Akademie des Sports (SO, 13. November 2022)

Weitere Informationen

Veröffentlichung

So, 13. November 2022

Bild zur Meldung

Weitere Meldungen

Interview mit dem 1. Vorsitzenden
AkEiTu - Turnshow in Winschoten